Kleine Geheim-Konzerte in deutschen Kliniken

Heather Nova begann vor etwa einem Jahr, sich für die Belange der in Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen Behandelten einzusetzen. Sie macht es in der Form, dass sie während ihrer Tour sich die Zeit stiehlt, um in diesen Kliniken ein Mini-Konzert vor den Patienten, Angehörigen, PflegernInnen usw. gibt.

Gestern war sie in Mainz in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin.

Artikel zu der Aktion in der einigen Zeitungen:
Allgemeinen Zeitung
Mainzer-Rhein-Zeitung
Rhein-Zeitung

3 Comments

  1. in diesem Fall sage ich, vermutlich hat es dieser Superstar nicht nötig auf sich derart
    aufmerksam zu machen! Ich selber bin ein eher unbekannter Saxofonist, der aber um
    die eizigartige performance einer Heather Nova weiss, und ich beneide sie darum.
    Schade, dass man als noname immer erst zuspät davon erfährt.

    jazzey2011

  2. Letzte Woche hatte ich in Köln nach einem Konzert die Gelegenheit, Heather einen Dankesbrief und ein Magazin der Tannheimer Kinderkrebsnachsorgeklinik zu überreichen, wo sie letztes Jahr ein Charity-Konzert gegeben hat. Ich glaube, sie hat sich wirklich darüber gefreut.

Schreibe einen Kommentar